Buchen Sie Ihren Lehrgang!

Wir  veranstalten regelmäßige Baulehrgänge zum Thema "Öffentliche Ausschreibungen leicht gemacht“ und "Rechtssichere Nachträge".  

Zu allen angebotenen Lehrgängen gibt es selbstverständlich umfangreiches Schulungsmaterial so wie ein persönliches Zertifikat. Lehrgangsgebühr und Termine  erhalten Sie auf Anfrage. 

Ihr Ansprechpartner für unsere Lehrgänge:

Ingrid Löwer ( Vertriebsassistentin) 

Email: iloewer@csl-erfurt.de

Tel: 0361 / 21 71 690

 Öffentliche Ausschreibungen

In unserem Grundlehrgang  erhalten Sie fundiertes Wissen zu den Themen:

  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Was gibt es bei der Teilnahme an  „Öffentlichen Ausschreibungen“ zu beachten?
  • Wie werden die EFB –Preisformblätter ausgefüllt?

 

 

Rechtssichere Nachträge

In unserem Aufbaulehrgang  erhalten Sie fundiertes Wissen zu den Themen:

  • Thema: „Rechssichere Nachträge“ nach

             dem Leitfaden zur Vergütung von Nachträgen

  • Wie müssen die Rechenwege für mengen-, leistungs-

             und zeitabhängige Nachträge sein?

  • Wie sollte der Aufbau der Dokumentation der Nachträge sein?

 

Inhalte Grundlehrgang

Inhalte zum Grundlehrgang: Öffentliche Aufträge leicht gemacht

"Ausfüllen der Verdingungsunterlagen"

Wir besprechen mit Ihnen die Vergabeunterlagen der Aufgabe 2 des Vergabehandbuches VHB 2008 mit dem Stand 2012, so dass Sie wissen, welche Formblätter und Unterlagen müssen zu welchem Zeitpunkt ausgefüllt abgegeben werden. An einem Beispiel füllen wir mit Ihnen alle notwendigen Unterlagen aus und klären jede Zahl vom Inhalt und Aussage. Schwerpunkt sind hier vor allem die Formblätter 221/222/223 und die Urkalkulation. Hier beantworten wir Ihnen alle Fragen im Dialog. Stellen Sie die Fragen, die Sie zu diesem Thema schon immer stellen wollten! Strategische Kalkulation und ihre Aufbereitung. Sicherlich haben Sie sich schon öfters die Frage gestellt: Wie schaffen das die anderen Bau–, und Handwerksbetriebe mit solch kaputten Preisen im öffentlichen Bereich auch noch Gewinne zu machen. Wir klären Sie auf, welche Möglichkeiten Sie haben, das Angebot strategisch so vorzubereiten, dass Sie die Ausschreibung gewinnen.

Inhalte zum Aufbaulehrgang

Rechtssichere Nachträge laut Leitfaden zur Vergütung von Nachträgen

"Stellen von Rechtssicheren Nachträgen"


Grundlagen zur Berechnung von Nachträgen sind die VOB Teil B 2009 Stand 2012 und der Leitfaden zur Vergütung von Nach-trägen Dokument 510 von VHB 2008 Stand 2012.


Die Unterlagen, die wir Ihnen hier zur Verfügung stellen, werden wir ausführlich für Ihre spätere Sicherheit für das Erstellen von Nachträgen besprechen. An speziellen Fallbeispielen erläutern wir mengen-, leistungs- und zeitabhängige Nachträge und zeigen auf, wie Sie berechnet werden.

Dokumentieren von Nachträgen


Um die Prüfzeit der Nachträge so gering wie möglich zu halten, werden wir mögliche Formen der Aufbereitung und Dokumentation von Nachträgen besprechen. Dabei spielen die Formblätter 221/222 und 223 und/ oder die Urkalkulation eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen auf, was passieren kann, wenn Ingenieurbüros aus vermeintlicher Vereinfachung diese Grundlagen vor Baubeginn nicht abfordern.

Ausgleichsberechnung und Auftragssummenverwaltung


Wir besprechen mit Ihnen nicht nur die Inhalte, sondern auch, wie diese beiden Sachverhalte heran gezogen werden, um eine Beauftragung „dem Grunde und der Höhe nach“ zu verzögern bzw. zu verhindern.

Dipl.-Ing.(FH) Bernd Löwer e.K.

Geschäftsführer CSL GmbH
www.csl-erfurt.de

Referent

Betriebsberatung im Bereich Bauwesen

Dipl.-Ing. (FH) Bernd Löwer 

 

1990 - selbständig. Betreuung von Bau- und Handwerkern

1995 - dato    Meisterausbildung im Fach Kalkulation (im Auftrag der Handwerkskammer Gera)

2006 - dato   Einführung „SKAN-Bau“

2007 - 2010  Fachlehrgänge Bau für WEKA - Verlag 

2012 - dato    Fachlehrgänge für cable & office